Über uns

Bewohner

Menschen mit Behinderung haben ein Recht darauf ein Leben in Würde, das ihren Bedürfnissen angemessen ist, zu führen und dieses selbst zu bestimmen. Unsere Bewohner sind einzigartige Individuen, mit einer unverwechselbaren Persönlichkeit und als solche sollen sie ein Leben, das von Sinn und Glück erfüllt ist leben und erleben.

Entstehungsgeschichte

Am 1. September 1998 wurde für Menschen mit Behinderung die St. Anna-Wohngemeinschaft in Freyung/Kreuzberg eröffnet. Die St. Anna-Wohngemeinschaft bietet im stationären Bereich Platz für 10 behinderte Frauen und Männer. Alles von damals bis heute:​

Betreuer

Alle Bewohner der stationären- und der ambulant betreuten Wohngemeinschaft sowie die Bewohner im ambulant betreuten Wohnen erhalten Unterstützung von geschultem Fachpersonal, das sich aus Sozialpädagogen, Heilerziehungspflegern, Erziehern und Sozialpflegern zusammensetzt.

Bewohner

Menschen mit Behinderung haben ein Recht darauf ein Leben in Würde, das ihren Bedürfnissen angemessen ist, zu führen und dieses selbst zu bestimmen. Unsere Bewohner sind einzigartige Individuen, mit einer unverwechselbaren Persönlichkeit und als solche sollen sie ein Leben, das von Sinn und Glück erfüllt ist leben und erleben.

Entstehungsgeschichte

Am 1. September 1998 wurde für Menschen mit Behinderung die St. Anna-Wohngemeinschaft in Freyung/Kreuzberg eröffnet. Die St. Anna-Wohngemeinschaft bietet im stationären Bereich Platz für 10 behinderte Frauen und Männer. Alles von damals bis heute:​

Betreuer

Alle Bewohner der stationären- und der ambulant betreuten Wohngemeinschaft sowie die Bewohner im ambulant betreuten Wohnen erhalten Unterstützung von geschultem Fachpersonal, das sich aus Sozialpädagogen, Heilerziehungspflegern, Erziehern und Sozialpflegern zusammensetzt.